Visual Universitätsmedizin Mainz

West Nile Virus und Sicherheit von Blutprodukten

In den letzten Tagen wurde in den Medien über die Verbreitung des West Nil Virus in Südeuropa berichtet. West Nil Virus kann beim Menschen zu einer schwerwiegenden Erkrankung führen. In der Regel wird das Virus durch Stechmücken übertragen. Aber auch Bluttransfusionen und Organtransplantationen können zur Infektion führen.

Die Transfusionszentrale Mainz ist eine der Einrichtungen in Deutschland, die alle Blutspender auf West Nil Virus untersucht. Somit geht von Blutprodukten der Universitätsmedizin Mainz keine Gefahr einer Infektion aus.