Visual Universitätsmedizin Mainz

da Vinci-Roboter

Seit 2007 ist das da Vinci-Roboterprogramm für roboterassistierte laparoskopische Operationen in der Urologischen Klinik der Universitätsmedizin Mainz etabliert.


Die Entwicklung des da Vinci-Systems ermöglicht eine neue Kategorie von Operationen, die sogenannten roboter-assistierten laparoskopischen Operationen. Die Verbindung der Vorteile der minimal invasiven Laparoskopie mit der präzisen Funktionsweise eines Roboters ermöglicht kleinste Hautschnitte mit einer geringeren Traumatisierung des Gewebes, sowie eine 3-D-Sicht auf das Operationsgebiet und eine äußerst exakte Bewegungen der chirurgischen Instrumente durch den Operateur.

Gerade für anspruchsvolle urologische rekonstruktive Operationen, wie beispielsweise der radikalen Prostatektomie, ist dieses Verfahren ideal, denn hier gilt es die die Prostata umgebenden Nerven zu schonen um die Urinkontinenz und die Sexualfunktion des Patienten zu erhalten.

Hiere erhalten Sie weitere Informationen zur
da Vinci-Prostatektomie.

Weitere Einsatzbereiche des da Vinci-Systems umfassen Nierentumorresektion (Entfernung von Tumoren der Niere), Nierenbeckenplastik (Korrektur einer Harnleiterabgangsenge) und Zystektomie (Blasenentfernung mit Harnableitung).


Bei der Anwendung des da Vinci-Symstems ist eine Zuzahlung durch den Patienten nicht erforderlich.

 

 

Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr. med.
Axel Haferkamp
Direktor der Klinik

Langenbeckstraße 1
55131 Mainz

Direktionsassistentin
Daniela Rauh
Tel.: 06131 17-7183
Fax: 06131 17-2305
 E-Mail

Direktionsassistentin
Leitender Oberarzt
Jasmin Wrogemann
Tel.: 06131 17-2312
Fax: 06131 17-6415
 E-Mail

Terminvergabe

ambulante Terminvergabe
Tel.: 06131 17-2429
Terminanfrage online

stationäre und ambulante Operationen Terminvergabe für Erwachsene
Tel.: 06131 17-2307 
Terminanfrage online

stationäre Terminvergabe für Kinder
Tel.: 06131 17-3176

UCT-Ambulanz Terminvergabe
Tel.: 06131 17-7574

 

International Office

Weiterführende Links
(Pdf , 584,2 KB)
(Pdf , 148,2 KB)