Visual Universitätsmedizin Mainz

Studenteninformation

Die Anmeldung zu den Kursen der Zahnmedizin erfolgt über das
Ressort Forschung und Lehre der Universitätsmedizin


Zur Bibliothek der Klinik und Polikliniken
für Zahn- Mund- und Kieferkrankheiten gelangen Sie hier


Für den klinischen Kurs I, der dem Studenten zum ersten Mal die unmittelbare Behandlung am Patienten bietet, sind der erfolgreiche Abschluss des Phantomkurses III (Zahnerhaltungskunde) und der Injektionskurs (Zahnärztliche Chirurgie) erforderlich.

Für den klinischen Kurs II ist u.a. die erfolgreiche Teilnahme des klinischen Kurses I Voraussetzung (Die Abfolge der klinischen Kurse wird durch den jeweilig gültigen Studienplan geregelt).

Zur Durchführung der klinischen Behandlungskurse I und II werden täglich zwischen 8.00 und 16.00 Uhr Patienten untersucht und therapiert. In den klinischen Kursen praktizieren ca. 90-96 Studenten (vormittags und nachmittags max. je 48 Studenten), die unter Aufsicht alle wesentlichen Behandlungsmaßnahmen im Rahmen der Zahnerhaltung erlernen und am Patienten durchführen.

Das Behandlungsspektrum der klinischen Kurse beinhaltet:

Zahnerhaltende Maßnahmen im Rahmen der Füllungstherapie:

  • Plastische Füllungstherapie mit zahnfarbenen Werkstoffen auf Kunststoffbasis (Kompomere, Komposite), mit Amalgamen sowie mit Zementen (Glasionomerzementen).
  • Inlayversorgungen mit laborgefertigten Edelmetallen oder Keramikmassen
  • Endodontische Maßnahmen
  • Schmerztherapien

Zum Lerninhalt Prophylaxe gehören:

  • Individual- und Gruppenprophylaxe
  • Ernährung, Mundhygieneinstruktionen, Fluoridierung, Kontrolltermine
  • Fissurenversiegelungen

Auf dem Gebiet der Kinderzahnheilkunde werden in Kleingruppen vermittelt:

  • Psychologischer Umgang mit Kindern
  • Füllungstherapie
  • Kindgerechte Prophylaxe
  • Kinderprothesen und -kronen
  • Sedierungs- und Narkosebehandlung

Das Behandlungsgebiet der Parodontologie umfaßt:

  • Prophylaxe
  • Diagnostik und Therapie von Parodontopathien
  • chirurgische und nicht-chirurgische Therapie von Patienten mit Parodontitis
  • antimikrobielle Parodontitis-Therapie
  • gesteuerte Geweberegeneration