Visual Universitätsmedizin Mainz

Sportorthopädie / Sporttraumatologie

Verantwortliche Ärzte:

                                      

Dr. med. Stefan Mattyasovszky
Dr. med. Philipp Appelmann

   

Das Behandlungsspektrum umfasst die konservative und operative Therapie akuter Sportverletzungen sowie überlastungsbedingter Erkrankungen der Knie-, Schulter-, Hüft- und Sprunggelenke.

 

Die Diagnosestellung und Behandlung unserer Spitzen-  und Freizeitsportler erfolgt nach den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen und den modernsten Therapieverfahren. In der Schule sowie im Vereinssport aufgetretene Sportverletzungen werden im Rahmen des berufsgenossenschaftlichen Heilverfahrens behandelt. Abhängig von der Schwere der Verletzung und dem Umfang der notwendigen operativen Behandlung können die Operationen ambulant oder stationär durchgeführt werden.

 

Die individuelle Nachbehandlung erfolgt in enger Kooperation mit dem Institut für Physikalische Therapie, Prävention und Rehabilitation der Universitätsmedizin sowie mit Physiotherapeuten in freier Praxis. Hierdurch wird ein schlüssiges und ganzheitliches Behandlungskonzept von der Diagnosestellung über die Therapie bis hin zu einer zielgerichteten und bedarfsadaptierten Nachbehandlung angestrebt.

 

Unsere operativen Schwerpunkte liegen auf dem gesamten Gebiet der arthroskopischen Gelenkchirurgie einschließlich spezieller Therapieverfahren bei Schäden des Gelenkknorpels:

 

 

Arthroskopische und offene Versorgung von Verletzungen und Verschleißerscheinungen des Kniegelenks

  • Kreuzbandchirurgie
  • Meniskuschirurgie
  • Erkrankungen des patellofemoralen Gelenkes (z.B. nach Patellaluxationen)
  • Achskorrigierende Eingriffe bei Arthrose und Fehlstellungen des Kniegelenkes

Arthroskopische und offene Versorgung von Verletzungen und Verschleißerscheinungen des Schultergelenks

  • Schulterstabilisierung nach Schulterluxationen
  • Rekonstruktion von Rotatorenmanschettenläsionen
  • Behandlung von Impingement-Syndromen
  • Schultereckgelenksprengungen
  • Schultersteife
  • „Kalkschulter“ (Tendinosis calcarea)
  1. Spezielle Knorpeltherapie des Knie- und Sprunggelenkes
  • Mikrofrakturierung
  • Knorpelfixierung und Knorpelglättung
  • Knorpel-Knochentransplantationen (OATS und Mega-OATS)
  • Transplantation von Knorpelzellen (ACT)
  1. Arthroskopische Versorgung von Hüftgelenkserkrankungen
  • Hüftimpingement (CAM- und Pincer-Typ)
  1. Akute und verschleißbedingte Sehnen-, Band- und Muskelverletzungen

 

Unser Bereich steht für eine kompetente Behandlung von Sportlern und betreut unter anderem die Bundesligaprofis des 1. FSV Mainz 05 sowie die U15-Jugend-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes e.V.

 

Sprechstunde: Freitag 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Anmeldung in der Poliklinik unter der Telefonnummer: 06131 17-2422

E-Mail:

 patrick.ingelfinger@unimedizin-mainz.de

 stefan.mattyasovszky@unimedizin-mainz.de