Visual Universitätsmedizin Mainz

Tumororthopädie

Verantwortlicher Arzt:

Priv.-Doz. Dr. med. Edgar Roth


Eine Tumorerkrankung stellt sowohl für den Patienten als auch für die Angehörigen einen ganz erheblichen Einschnitt in das bisherige Leben dar. Er ist geprägt von großer Unsicherheit und Ängsten. Der Anspruch an die Behandlung dieser Patientengruppe besteht in der engen Zusammenarbeit aller beteiligten Fachdisziplinen. Gefordert ist ein spezialisiertes Team aus Ärzten, Physiotherapeuten und Orthopädietechnikern.

 

Die orthopädische Onkologie umfasst die Diagnostik und Therapie aller Tumorerkrankungen im Bereich des Muskel- und Skelettsystems. Die Zuweisung der Patienten erfolgt in die Tumorsprechstunde. Die Sprechstunde wird von Ärzten der Orthopädie und der Onkologie gemeinsam betreut. Hier wird in enger  Zusammenarbeit mit den Zuweisern sowie den Kollegen der Onkologie und der Strahlentherapie für jeden Patienten ein gemeinsamer Versorgungsplan erstellt. Dieser umfasst die staging-Diagnostik, die operative Versorgung sowi die Nachbehandlung. Die Notwendigkeit und Planung der einzelnen Therapieschritte wird in der wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Tumorkonferenz besprochen. Es besteht außerdem eine enge Kooperation mit stationären und ambulanten Physiotherapeuten sowie Orthopädietechnikern in der Region. Es wird  besonderer Wert darauf gelegt, zu den Patienten einen vertrauensvollen Kontakt aufzubauen, ihnen ihre Erkrankung sowie die weiteren Schritte verständlich darzustellen und sie von Anfang an in der Behandlung zu begleiten. Ein überregional etablierter Schwerpunkt liegt dabei in der Therapie von Sarkomerkrankungen.

Sprechstunde: Mittwoch 8:30 bis 14:00 Uhr

Anmeldung unter der Telefonnummer: 06131 17-7574

E-Mail:  eddi.roth@unimedizin-mainz.de