Visual Universitätsmedizin Mainz

Stationäre Behandlung

Ihr Aufenthalt bei uns

Damit Sie sich von Anfang an bei uns wohlfühlen, finden Sie hier einige Informationen unseres Pflegeteams zur Vorbereitung Ihrer Aufnahme und zum Aufenthalt in unserem Haus.

Das Team Ihrer Orthopädisch-Unfallchirurgischen Pflegestation begrüßt Sie herzlich und wünscht Ihnen eine rasche und vollständige Genesung!

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es in unmittelbarer Nähe des Klinikums im Augustusparkhaus (auch Frauenparkplätze, Mutter und Kind Parkplätze). Alternativ können Sie auch im Parkhaus City-Point am Hbf (Fußweg ca. 5-7 Min. zur Universitätsmedizin) parken.

Über die Autopforte Langenbeckstraße kommen sie auf das Klinikgelände (siehe Lageplan). Hier stehen Ihnen ausgewiesene Parkplätze sowie die Urologietiefgarage zum Parken zu Verfügung.

Fahrer, die gehbehinderte Patienten bringen, können auf dem Klinikgelände 25 Minuten kostenlos parken.

Vorstationäre Aufnahme

Gewöhnlich findet einige Tage vor der stationären Aufnahme eine sogenannte vorstationäre Aufnahme statt, um Ihre OP optimal vorbereiten zu können. Danach werden Sie in der Regel wieder nach Hause entlassen. An diesem Tag müssen Sie nicht nüchtern kommen.

Bitte mitbringen:

  • Aktuellen Medikamentenplan mit Dosierungsanordnung
  • Internistische Befunde
  • Röntgenbilder

Bitte melden Sie sich zuerst bei der ambulanten Patientenaufnahme Bau 505 EG Lageplan (Pdf , 697.4 KB) an und kommen Sie erst dann mit allen Unterlagen ins Zimmer 538, das sich ebenfalls im Erdgeschoss befindet.

Sollten Sie die Aufnahmeformalitäten wegen Ihres Gesundheitszustandes nicht selbst erledigen können, bitten wir Sie, eine Begleitperson damit zu beauftragen.

Das übliche Programm am Vorbereitungstag umfasst:

  • Aufklärungsgespräch über die OP durch einen Unfallchirurgen/Orthopäden.
  • Aufklärungsgespräch über die Narkoseart durch die Anästhesie
  • Beantwortung von Fragen durch das Pflegepersonal
  • Blutentnahme
  • Ggf. EKG
  • Ggf. spezielle, erweiterte Untersuchungen

Wir bemühen uns, für Sie unangenehme Wartezeiten auf ein Minimum zu beschränken. 

Ambulante OP

Kleinere Eingriffe werden nach Entscheidung des Arztes auch als ambulante OP durchgeführt. Bitte kommen Sie zu dem vereinbarten Termin nüchtern und melden Sie sich bei der Patientenaufnahme des Baus 505. Danach gehen Sie zu der behandelnden Station. Noch am selben Tag dürfen Sie das Klinikum wieder verlassen.

Stationäre Aufnahme

Am Tag Ihrer stationären Aufnahme melden Sie sich bitte zu dem vereinbarten Termin bei der Patientenaufnahme des Baus 505. Falls für diesen Tag Ihre OP vorgesehen ist, kommen Sie bitte nüchtern.

Für den stationären Aufenthalt in unserem Haus bringen Sie bitte Ihre persönlichen Sachen (Bademantel, Schlafanzug oder Nachthemd, einen bequemen Jogging-Anzug, Hausschuhe, Handtücher und Waschlappen sowie Ihre persönlichen Pflegeartikel) mit. Festes Schuhwerk ist für die tägliche Mobilisation nötig. Bei evtl. Behinderungen bringen Sie bitte die Ihnen zur Verfügung stehenden Hilfsmittel mit auf Station.

Insbesondere benötigen wir Ihren aktuellen Medikamentenplan mit Dosierungsanordnung Ihres Hausarztes. Sie erhalten Ihre Medikamente während Ihres Aufenthaltes von uns weiter. Manchmal müssen wir Ihnen allerdings ein Vergleichspräparat unserer Hausapotheke geben, so dass die Medikamentennamen unterschiedlich sein können.

Zwar gibt es in für jeden Bettplatz einen kleinen Safe, dennoch möchten wir Sie bitten, Ihren Schmuck, größere Mengen Bargeld sowie Scheck- bzw. Kreditkarten nicht mit in die Klinik zu bringen.

Unsere Patientenzimmer

Bei einem stationären Aufenthalt werden Sie in hellen, freundlichen Zimmern untergebracht. Die meisten unserer Zimmer sind mit einem oder zwei Betten ausgestattet. Ferner gibt es einige wenige 4-Bett-Zimmer. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer inklusive Dusche. Die modernen Betten lassen sich per Knopfdruck automatisch in die gewünschte Position bringen. Des Weiteren sind unsere Zimmer mit einem Fernseher (kostenlos) und einem Telefon pro Bettplatz ausgestattet. Die Telefone können nur mit einer aufladbaren Wertkarte in Betrieb genommen werden, welche Sie in der Eingangshalle an den entsprechenden Automaten ziehen können.

 

Verpflegung

Unsere Krankenhausküche bietet Ihnen die Möglichkeit einer Menüwahl. Den wöchentlichen Speiseplan erhalten Sie auf der Station. Sie können wählen zwischen einer Vollkost, einer vegetarischen Kost, einer leichten Vollkost, einer Kinderkost und verschiedenen Eintopfgerichten.

Auf persönliche diätische Wünsche können wir eingehen. 

Um auf Ihre Essenswünsche noch individueller eingehen zu können, werden Sie in regelmäßigen Abständen von unserer Verpflegungsassistentin befragt. Unsere Diätküche bietet Ihnen unter anderem jegliche Form einer Diätkost an, wie z.B. Diabetikerkost. Die vom Arzt angeordnete Kostform müssen Sie in Ihrem eigenen Interesse einhalten.

Betreuung

Auf unseren Stationen sorgt ein eingespieltes Team (Ärzte, Pflegedienstmitarbeiter, Physiotherapeuten) für Ihr Wohlbefinden und Ihre schnellstmögliche Genesung, die Ihnen eine rasche Rückkehr in Ihre gewohnte Umgebung ermöglicht. Wir kümmern uns mit Engagement rund um die Uhr von der Aufnahme bis zur Entlassung um Sie.

Besucher sind tagsüber jederzeit willkommen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass der Ablauf von Untersuchungen und therapeutischen Maßnahmen Vorrang hat. Es ist selbstverständlich, dass Besucher auf das Ruhebedürfnis der Patienten Rücksicht nehmen.

Mobile Patienten, Besucher und Angehörige haben bei uns die Möglichkeit, einen freundlichen Aufenthaltsraum oder unser Café in der Eingangshalle zu besuchen.

Entlassung

Bei Beendigung der stationären Behandlung werden Sie bezüglich weiterer Maßnahmen und Verhaltensregeln beraten. Im Entlassungsbrief, der Ihnen vor dem Verlassen der Station ausgehändigt wird, ist die weitere Nachbehandlung ausführlich erläutert.

Eventuell haben Sie Anspruch auf eine Anschluss-Heilbehandlung (ambulante/stationäre Rehabilitation). Soweit möglich, werden wir Ihren speziellen Wünschen entsprechen. Hierfür stehen Ihnen die Mitarbeiter unseres Sozialdienstes mit Rat und Tat zur Seite. Sie werden für Sie die erforderlichen Formalitäten bearbeiten und zu Informationsgesprächen zu Verfügung stehen.