Visual Universitätsmedizin Mainz

Fortbildungsveranstaltungen der Augenklinik Mainz

Fachveranstaltung Mainzer Augenärztliche Fortbildung - Hornhaut


Veranstalter: Augenklinik und Poliklinik, Universitätsmedizin Mainz

    Störungen der Hornhautepithelialisierung und Wundheilungsstörungen bei chro­nischen Hornhautulcera stellen beson­dere Anforderungen an uns.

    Unser Gastreferent, Herr Prof. Daniel Meller, Universitäts-Augen­klinik Essen, wird über Stamm­zelltransplantate und die Rekonstruktion der Augenoberfläche  berichten.

    Bei hoffnungslos erscheinenden durch­greifenden Hornhautulcerationen und nach perforierender Keratoplastik lassen sich Fistulationen durch Binde­hautpatches wieder langfristig verschlie­ßen. Wir berichten über unsere Erfahrun­gen.

    Dr. Vetter berichtet über die Modifikatio­nen des cornealen Cross-Linking bei fort­geschrittenem Keratokonus.

    Abschließend möchten wir Sie noch über unsere Ergebnisse nach DSAEK infor­mieren.

    Wir hoffen, mit unserer Themenauswahl Ihr Interesse zu finden, und freuen uns auf Ihren Besuch

Veranstaltungsdetails
Datum Wednesday 11. May 2011
Uhrzeit 17:00 - 19:15 Uhr
Ort

großer Hörsaal Gebäude 102

Langenbeckstraße 1

55131 Mainz

Dozent/in

Dr. med. Jochen Wahl

Externe Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Fortbildungspunkte Zertifizierung : 3 Punkte
Anmeldeschluss Monday 9. May 2011
Kontakt

Monika Laws

Veranstaltungsmanagement/Studentensekretariat

Augen- und Poliklinik
Gebäude 101 – Langenbeckstr. 1 – 55131 Mainz
Tel.: 06131-17 36 12 (montags von 8:00 bis 16:30 Uhr, dienstags bis donnerstags von 8:00 bis 12:00 Uhr)
Fax. 06131-17 55 09

 monika.laws@unimedizin-mainz.de 

http://www.unimedizin-mainz.de

Downloads Programm-Hornhaut-11_05_2011-Endfassung_01.pdf
Sonstiges

Referenten und Rahmenprogramm

1.   Prof. Dr. Daniel Meller

Universitätsklinikum Essen, Zentrum für Augenheilkunde

Neue Wege zur Rekonstruktion der Augenoberfläche

2.   Dr. Jochen Wahl

Universitäts-Augenklinik Mainz

Deckung von Hornhautfistulationen mittels Bindhautpatch

3.   Dr. Jan Vetter

Universitäts-Augenklinik Mainz

Modifiziertes Corneal Cross Linking bei fortgeschrittenem Keratokonus

4.   Dr. Christina Butsch
Universitäts-Augenklinik Mainz
Postoperative Ergebnisse nach DSAEK in Mainz

Veranstaltungsmanagement

Frau Brill

Gebäude 102, Zi. 0.213

Telefon:
06131 17-8410 (8-12Uhr)

Fax:
06131 17-5566

E-Mail:
 anita.brill@unimedizin-mainz.de