Visual Universitätsmedizin Mainz
GvHD
Dr. med. Agnete Brüning

Graft versus Host Disease (GvHD) Sprechstunde

Ihre Ansprechpartnerin:

 

Dr. A. Brüning, Oberärztin

 

Diese Sprechstunde findet jeden Dienstag ab 8.00 statt. Termine nur nach Vereinbarung unter 06131-175150 und  06131-173130 oder - in dringenden Fällen - unter 0176-87937441.

 

 

Die GvHD – Graft versus Host Disease oder Transplantat gegen Wirt-Erkrankung entwickeln ausschließlich Menschen, die wegen einer Leukämie, eines Lymphoms oder einer anderen Erkrankung des blutbildenden Knochenmarks eine Stammzelltransplantation erhielten. Dabei können am Auge Entzündungen der die Tränen bildenden Strukturen (Tränendrüse, Becherzellen und Meibomsche Drüsen) entstehen, die zu einer Trockenheit der Augapfeloberfläche führen kann. Diese kann so ausgeprägt sein, dass ein Schaden mit Verlust von Sehfunktion resultiert.

Im Rahmen der Sprechstunde wird abgeklärt, ob und in welchem Maß diese Erkrankung vorliegt und welche therapeutischen Maßnahmen notwendig sind. Dies geschieht in sehr enger interdisziplinärer Zusammenarbeit insbesondere mit der III. Medizinischen Klinik.

Die Universitäts-Augenklinik Mainz bietet dazu das gesamte notwendige diagnostische und therapeutische Spektrum an einschließlich der Herstellung von Autologem Serum Augentropfen, der Aufnähung von Amnionmembranen und Hornhauttransplantationen.

Kontakt

Terminvereinbarung:
Tel:  06131 17-5150
Fax: 06131 17-8495

Terminanfrage online