01.06.2022: Wie fühlt sich Adipositas an?

 

Die Frage, wie sich Adipositas anfühlt, können unsere Schüler:innen zumindest teilweise beantworten. Herr Wirtz von der Adipositas HilfeDeutschland e.V. stellte uns einen Adipositasanzug zur Verfügung. So konnten die Schüler:innen am eigenen Körper erfahren, wie sich Übergewicht und Adipositas im Alltag auswirkt und anfühlt. 

Laut Deutscher Adipositas Gesellschaft in Deutschland sind rund zwei Drittel (67%) der Männer und die Hälfte (53%) der Frauen übergewichtig (BMI ≥ 25 kg/m2). Ein Viertel der Erwachsenen sind stark übergewichtig (adipös; BMI ≥30 kg/m2), dass sind 23% der Männer und 24% der Frauen. Die Prävalenz von Adipositas nimmt mit dem Alter zu und ist wesentlich geringer bei Personen mit hohem sozioökonomischem Status. Sie hat in den letzten zwei Dekaden weiterhin zugenommen, besonders bei Männern und im jungen Erwachsenenalter.

Adipositas ist eine chronische Erkrankung bei deren Prävention und Therapie Diätassistenten:innen essentiell sind. 

 

19. + 20.05.2022: Vorstellung lange Praxisphase

Mitte des 3. Ausbildungsjahres ist ein zirka 13-wöchiges Praktikum vorgesehen, das nach Rücksprache mit der Schule von unseren Schüler:innen auch selbst gewählt werden kann. Am 19. und 20.05.2022 präsentierte unser Examenskurs, der Kurs 19/22, die Praxisstellen und die Aufgaben sowie Tätigkeiten, die dort übernommen wurden und werden. In 15 spannenden Vorträgen wurde dargestellt, was Diätassistent:innen in klinischen Ernährungsteams oder Reha-Einrichtungen, in der Diabetologie, der Adipositastherapie, bei der Therapie von Essstörungen oder in der Gemeinschaftsverpflegung leisten. Besonders freut uns, dass unsere Schüler:innen in Rücksprache mit den Betreuer:innen vor Ort in weiten Teilen eigenverantwortlich therapeutisch tätig sind.