Fachveranstaltung Lesbisch, Schwul, Trans* am Arbeitsplatz


Veranstalter: Fort- und Weiterbildung
in Zusammenarbeit mit dem Frauen- und Gleichstellungsbüro der UM


    An öffentlichen Institutionen wie der Universität hat die Beachtung der „Gender-Diversity" eine immer größere Bedeutung bekommen. Vorgesetzte und Mitarbeiter/innen werden zunehmend mit Menschen konfrontiert, die „anders" sind, als man es im Bevölkerungsdurchschnitt findet. Unter anderem handelt es sich dabei um zwei große Gruppen: Auf der einen Seite sind dies lesbische und schwule Mitarbeiter/innen, auf der anderen Seite transidente Menschen, d. h. solche, bei denen körperliches und psychisches Geschlecht nicht zusammenpassen. Die angebotene Informationsveranstaltung will Grundlagenwissen vermitteln zum Thema Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transidente (LSBT): Wie verlaufen ihre Entwicklungs- und Lebenswege, warum erfahren sie auch heute noch Diskriminierung? Wieso sind sexuelle und geschlechtliche Identität auch am Arbeitsplatz ein Thema? Auch der eigene Zugang zu diesen Themen soll angesprochen und mit der Ausgangsposition der „Betroffenen" in Beziehung gesetzt werden. Insgesamt geht es darum,  Wissen zu erweitern, die eigene Haltung zu überdenken und schließlich darum, „Empathie" für die angesprochenen Menschen zu erwerben.

    Seminarinhalte:

    • Einführung in die Themen LSBT
    • Lebensprobleme von lesbischen, schwulen und transidenten Menschen 
    • Kommunikation mit lesbischen, schwulen und transidenten Menschen
    • Reflexion der eigenen Haltung zu Lesben, Schwulen und Transidenten
Veranstaltungsdetails
Kurs Nummer 20091071
Zielgruppe

Führungskräfte und interessierte Mitarbeiter/innen aller Berufsgruppen der UM Mainz

 

Datum Tuesday 11. October 2016
Uhrzeit 14:00 - 15:30 Uhr
Ort

Pulverturm 13, EG, Geb. 906

 

Dozent/in

Univ.-Prof. Dr. Livia Prüll,

Frank Grandpierre: QueerNet- RLP

 

Fortbildungspunkte Für die Teilnahme erhalten Pflegende 2 Fortbildungspunkte
Teilnehmerzahl 20
Anmeldeschluss Friday 2. September 2016
Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Livia Prüll M.A., Gleichstellungsbeauftragte für wissenschaftlich Beschäftigte

Sonstiges

Schriftliche Anmeldung an die Fort- und Weiterbildung, Fax: 17-5598, Tel. 2731

Erklärung:

Fachveranstaltung Fachveranstaltung