Öffentliche Veranstaltung Auftakt- und Abschlussveranstaltung MeMentUM
Dagmar Eißner-Preis-Verleihung


Veranstalter: Frauen- und Gleichstellungsbüro

    Die Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern ist ein zentrales Anliegen der Universitätsmedizin Mainz. Diese Veranstaltung vereint zwei etablierte Instrumente der Frauenförderung und wird durch einen Impulsvortrag von Staatsministerin Bätzing-Lichtenthäler gewürdigt.

    Im Rahmen der Veranstaltung wird der mit insgesamt 3.000 Euro dotierte Dagmar Eißner-Preis zu gleichen Teilen an zwei erfolgreiche Nachwuchswissenschaftlerinnen verliehen: Tanja Jene (Deutsches Resilienz-Zentrum) erhält ihn für ihre Arbeit „Temporal profiling of an acute stress-induced behavioral phenotype in mice and role of hippocampal DRR1“, Svenja Siemer (Hals-, Nasen-, Ohrenklinik und Poliklinik) für „Breaking resistance to nanoantibiotics by overriding corona-dependent Inhibition using a pH-switch“.

    Das Mentoring-Programm MeMentUM startet in diesem Jahr zum 12. Mal. Im Rahmen der Auftakt- und Abschlussveranstaltung werden die Mentees und Mentor*innen der 11. Runde offiziell verabschiedet. Gleichzeitig stellt die Veranstaltung den offiziellen Programmstart für die 15 diesjährigen Tandems dar. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit, sich bei einem Empfang auszutauschen und zu vernetzen.

Veranstaltungsdetails
Datum Tuesday 9. April 2019
Uhrzeit 15:00 - 17:00 Uhr
Ort

Geb. 401H

Hörsaal Hautklinik

Anmeldeschluss Friday 29. March 2019
Kontakt

Dr. Stefanie Hülsenbeck

Tel.: 3371

Sonstiges

 Einladungsflyer (Pdf , 896,5 KB)  (897 KB)

Erklärung:

Fachveranstaltung Fachveranstaltung