Visual Universitätsmedizin Mainz

Behandlung von Akne inversa (= Hidradenitis suppurativa) mit LAight®-Therapie

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit der LAight®-Therapie, einer Kombination aus IPL (intensiv gepulstes Licht) und Radiofrequenzablation,  können wir Akne inversa (=Hidradenitis Suppurativa) im Hurley Stadium 1 und 2 wirkungsvoll und nebenwirkungsarm behandeln. Die Therapie kann auch begleitend zu vielen medikamentösen Therapien durchgeführt werden. Ansprechpartner ist das Ärzteteam der Akne inversa Sprechstunde. Gerne erstellen wir individuell für Sie einen Behandlungsplan. Die Kostenübernahme durch die Krankenkasse sollte im Vorfeld geklärt werden. Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragsstellung. Unabhängig davon kann die LAight®-Therapie selbstverständlich auch als Igel-Leistung erfolgen. Im Mittelpunkt stehen für uns Ihre Zufriedenheit und gleichermaßen die Gesundheit Ihrer Haut.

 

Durchführung

Ärzteteam der Akne inversa Sprechstunde unter Leitung von Frau Prof. P. Staubach

 

Anmeldung (Vorgespräch über Akne inversa Sprechstunde)
Tel.: 06131 17–5732
Fax.: 06131 17–5594

 

Kontakt

Prof. Dr. med. P. Staubach
Hautklinik und Poliklinik der
Universitätsmedizin Mainz
Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz
Tel.: 06131 17–5244
Fax: 06131 17–475594