Visual Universitätsmedizin Mainz

07.10.2016

Schöne Herbstzeit - Leider aber auch Erkältungszeit & Grippebeginn. Schon geimpt? Grippeimpfung JETZT!

Denken Sie an Ihre jährliche Grippeimpfung, besonders, wenn Sie an chronischen Erkrankungen leiden, über 60 Jahre alt sind und in Gemeinschaftseinrichtungen wie z. B. Schulen tätig sind!

Bitte lassen Sie sich bei Ihrem Hausarzt/Hausärztin beraten und impfen. Nehmen Sie Ihren Impfpass mit! Wenn Sie dann schon mal da sind, lassen Sie Ihren Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten (Pertussis) und Polio überprüfen und ggf. auffrischen. Sollten Sie nach 1970 geboren worden sein, kann auch die Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln erforderlich sein, wenn Sie diese Erkrankungen nicht durchgemacht haben und Sie bisher keine oder nur eine Impfung in Ihrer Kindheit erhalten haben.

Wir beraten Sie auch gerne im unserem Institut für Lehrergesundheit.