DRUCKEN

Patienteninfo - zur Pflege in der Neurologie

Die Pflege der Neurologie stellt sich vor

Im Mittelpunkt unserer Pflegetätigkeit steht der Patient mit seinen körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnissen. Wir nehmen seine Ängste, Unsicherheit und seine körperlichen Defizite wahr und helfen ihm dabei, diese zu bewältigen. Es ist uns selbstverständlich, den Patienten in seiner Komplexität wahrzunehmen und unser Handeln darauf abzustimmen. Wir sehen unsere Aufgabe unter anderem darin, der traditionellen Pflege gerecht zu werden. Wir beobachten, sammeln und leiten Informationen an die zuständigen Ärzte und Therapeuten weiter. Diagnostische und therapeutische Maßnahmen werden koordiniert. Die vitalen Funktionen, wie z.B. Blutdruck, Puls und Sauerstoffgehalt werden kontrolliert, das Bewusstsein überwacht. Darüber hinaus sind wir aber auch Vermittler zwischen den Patienten, Angehörigen und Ärzten. Wir „übersetzen" Informationen der Ärzte und schaffen die Voraussetzungen für die therapeutische Arbeit. Natürlich wollen wir dem Patienten eine qualitativ hochstehende Pflege bieten. In den folgenden Links können Sie weitere Informationen über die Pflege erhalten.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich auch mit unserer Pflegedienstleitung, Herr Carsten Herkommer oder Frau Michelé Bohn, in Verbindung setzen:

Pflegedienstleistung: Herr Carsten Herkommer
E-Mail:  carsten.herkommer@unimedizin-mainz.de
Tel: 06131 17-7399
Fax: 06131 17-5523

Stellvertretende Pflegedienstleistung: Frau Michelé Bohn
E-Mail:  michele.bohn@unimedizin-mainz.de Tel: 06131 17-2176