DRUCKEN

Elektroenzephalographie (EEG)

Bei der Elektroenzephalographie (EEG) werden die Hirnströme abgeleitet. Hierzu werden Elektroden auf der Kopfhaut befestigt. Die Untersuchung dauert in der Regel 45 Minuten, wovon mindestens 20 reine Ableitung sind. Die Ableitung erfolgt entspannt im Liegen. Dabei wird der Patient gebeten, verschiedene Anweisungen zu befolgen: zum Beispiel Augen öffnen, Augen schließen, tief einatmen,Kopfrechnen. In der Regel ist es auch notwendig, dem Patienten ein Flackerlicht vor die Augen zu halten. Diese Maßnahmen können latent vorhandene Epilepsie-typische Potenziale im EEG besser sichtbar machen. Wir kombinieren das EEG immer auch mit einer Videoaufzeichnung, um Veränderungen der Hirnströme in Bezug zu einem eventuell auftretenden Anfall setzen zu können. Wichtig für die Untersuchung ist, dass die Haare mindestens am Vortag gewaschen worden sind und am Tag der Untersuchung kein Haarspray oder Haar-Gel verwendet wird. Das Haarwaschen vermindert den Hautwiderstand und ermöglicht daher eine bessere EEG Ableitung.
In besonderen Fällen ist ein Schlaf-EEG erforderlich, da hierbei Epilepsie-typische Veränderungen häufiger auftreten. Hierbei muss der Patient am Abend vor der Ableitung wach bleiben, über 14-jährige möglichst bis 2 h nachts. Am Tage der Ableitung sollte der Patient früh z.B. um 6 h aufstehen und Vormittags der normalen Beschäftigung nachgehen. Bis zur Schlafableitung am frühen Nachmittag darf nicht geschlafen oder sich ausgeruht werden. Mahlzeiten sollten normal eingenommen werden, aber anregende Getränke (Kaffee, schwarzer Tee, Cola, Kakao etc.) sind zu meiden.
Ebenso dürfen keine Medikamente mit anregenden Substanzen wie Abmagerungs- oder Weckmittel, Psychopharmaka mit anregender Wirkung oder koffeinhaltige Tabletten (z.B. viele Schmerzmittel) eingenommen werden. Patienten mit einer Epilepsie können Ihre Dauermedikation gegen epileptische Anfälle weiter nehmen. Während der Ableitung sollte ein leichter Tiefschlaf erreicht werden, weswegen die Ableitung zumeist 30-60 Minuten dauert.

EEG