DRUCKEN

Zentrum für Allgemeinmedizin und Geriatrie

Abteilung für Allgemeinmedizin

++++ aktuell ++++ aktuell ++++ aktuell ++++ aktuell ++++ aktuell ++++ aktuell

Die Sicherheit und Gesundheit aller Mitarbeitenden steht für uns an erster Stelle. Anlässlich der aktuellen Lage in Bezug auf das Coronavirus sind die Mitarbeitenden nicht mehr persönlich erreichbar.

Bitte nehmen Sie telefonisch oder per Mail Kontakt zu uns auf. Die Ansprechpartner finden Sie auf der Seite "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter".

Bitte nutzen Sie unseren Briefkasten im Erdgeschoss, um uns Unterlagen zukommen zu lassen.

Bis auf Weiteres finden ausschließlich online-Vorlesungen statt. Informationen zu den einzelnen Vorlesungen finden Sie auf der Lernplattform Moodle.

---------------------------------------------------------

Das im Dezember 2015 gegründete Zentrum für Allgemeinmedizin und Geriatrie wird von dem in eigener Praxis niedergelassenen Facharzt für Allgemeinmedizin, Univ.-Prof. Dr. med. Michael Jansky, der in Personalunion Leiter der Allgemeinmedizin ist, geleitet.

Im Bereich der Allgemeinmedizin wird die Lehre und Forschung von einer großen Gruppe Lehrbeauftragter und von wissenschaftlichen Mitarbeitern mit sehr großem Engagement geleistet. Alle Lehrbeauftragten sind aktiv in der Praxis tätig und haben umfangreiche didaktische Erfahrungen. Die Lehrbeauftragten sind in der Lage Lehre aus erster Hand zu gewährleisten und können sozusagen die tägliche Praxis in die Universität transferieren.

Eine wichtige Basis der Ausbildung im Fach Allgemeinmedizin bilden die knapp 200 Lehrpraxen die im Rahmen des Blockpraktikums einen Unterricht unter den hausärztlichen Alltagsbedingungen anbieten. Im Blockpraktikum besteht die Möglichkeit die Vielfalt der allgemeinmedizinischen Versorgung hautnah zu erleben.

Das Wahl-Tertial Allgemeinmedizin ermöglicht einen noch tieferen Einblick in das vielseitige und äußerst spannende Fach Allgemeinmedizin. Die hierfür notwendigen akademischen Lehrpraxen stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Die Praxisinhaberinnen und -inhaber freuen sich auf interessierten Nachwuchs, damit sie ihr umfangreiches Wissen an die Studierenden weitergeben können.

Mit der Neugründung des Zentrums wird es der Allgemeinmedizin in Mainz erstmals ermöglicht, im größeren Umfang wissenschaftlich tätig zu werden.

In Zukunft möchte die universitäre Allgemeinmedizin als Bindeglied zwischen Universität und Praxis gelten, die sich in ihren Forschungsgebieten an den Belangen der niedergelassenen Allgemeinmedizin ausrichtet und diese in die kommenden Projekte mit einbezieht.