DRUCKEN

Leukapherese (Entfernung weißer Blutzellen)

Bei einer Leukämie kann es zu sehr hohen Mengen an Leukozyen (weiße Blutzellen) im Blut kommen. Dadurch wird unter Umständen das Blut so sehr verdickt, dass es zu Komplikationen kommen kann.

 

Bei der Leukapherese werden gezielt überschüssige weiße Zellen aus dem Blut gefiltert.  Das Blut wird hierzu in einem Zellseparator zentrifugiert, weiße Blutzellen werden selektiv entfernt und das übrige Blut zu dem Patienten zurückgeleitet.

 

Leukapheresen sind häufig notfallmäßige Behandlungen, die zeitnah durchgeführt werden müssen.