DRUCKEN

thrombEVAL 1

Evaluation der Routineversorgung

Ziel der Studie ist es, die Routineversorgung von Patienten mit oraler Antikoagulation im Gebiet von Rheinland-Pfalz und den angrenzenden Regionen zu untersuchen. Folgende Aspekte der medizinischen Versorgung mit oralen Antikoagulantien werden u.a. analysiert:

Die Studie wird Ansatzpunkte für eine Verbesserung der medizinischen Versorgung liefern. Es werden auch Patienten, die ein Selbstmanagement der Therapie durchführen, eingeschlossen.

Steckbrief thrombEVAL 1

Titel

Evaluation der aktuellen Versorgung im Bereich orale Antikoagulation

Ziele

Bewertung Versorgungsqualität der Routineversorgung

Kollektiv

Patienten >=18 Jahre, die für mindestens 4 Monate mit oralen Antikoagulantien behandelt wurden.

Design

Retro- und prospektive, multizentrische Beobachtungsstudie

Umfang

2.500 Patienten

Follow-up

Aktives Follow-Up (inkl. Endpunktvalidierung) nach 1,2 und 3 Jahren, passives Follow-Up nach 4 und 5 Jahren.

 

 

Studienzentren

25

Patientenzahl

2.500

Rekrutierungsschlüssel adaptiert an Planbettenzahl