DRUCKEN

OP-Abteilung

a

Die operativen Eingriffe (ca. 4.000 pro Jahr) finden in 4 Operationssälen statt, die mit den modernsten Geräten (z. B. Laser, Mikroskope und Navigationssysteme) ausgestattet sind. Bei den Operationen ist immer Facharztstandard gewährleistet.  

Bei allen Operationen werden wenn möglich mikroskopische und/oder endoskopische Operationstechniken angewandt. Besonders bei Eingriffen an den Nasennebenhöhlen und an der Schädelbasis wird auch mit Navigation operiert. Bei Operationen mit besonderer Gefährdung von Nerven (z. B. Schädelbasiseingriffe) wird eine intraoperative Kontrolle der entsprechenden Nervenfunktion durchgeführt (intraoperatives Neuromonitoring).