DRUCKEN

Entwicklung eines digitalen Fragebogensystem für Mars500/ Concordia

Für Studien innerhalb der Projekte Mars500 und Concordia wurde in Kooperation mit der Klinik für Anästhesiologie sowie der Hals-, Nasen-, Ohrenklinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz ein digitales, mehrsprachiges Fragebogensystem entwickelt. Es soll damit der Lernerfolg verschiedener Trainingsprogramme für medizinische Notfallsituationen im Weltraum (Medical skill maintenance during long duration space flight, Mars500) und in einer Antarktis-Forschungsstation (Concordia) überprüft werden.