DRUCKEN

Funktionsdiagnostik

Die Funktionsdiagnostik ist eine spezielle Form der Röntgendiagnostik, bei Teile des Körpers durchleuchtet werden, so deren Funktion mit Niedrigdosis-Röntgenverfahren in "bewegten Bildern", wie in einem Film, dargestellt und beurteilt werden können.

Methoden der Funktionsdiagnostik

Mit der Durchleuchtungs-Technik werden u.a. untersucht:

  • der Verdauungstrakt (Magen-Darm-Passage, Kontrasteinlauf)
  • Gelenke (Arthrographie in Kombination mit MRT oder CT)
  • Teile des Nervensystems (Myelographie)
  • das Venensystem (Phlebographie)
  • Gangsysteme (Gallengang)