DRUCKEN

CVSS-Studie

Das DFG-geförderte Projekt "Kardiale und vaskuläre Spätfolgen von Langzeit-Überlebenden nach Krebs im Kindes-und Jugendalter" (Cardiac and vascular late sequelae in long-term survivors of childhood cancer, CVSS) erforscht die Zusammenhänge zwischen Krebserkrankungen im Kindesalter und den Spätfolgen für das Herz-Kreislaufsystem. Ziel ist es, neben einer weiteren Verbesserung der Heilungschancen auch frühzeitig Risikogruppen für das Auftreten von Therapiespätfolgen zu identifizieren und schließlich Empfehlungen für Vorsorgeuntersuchungen ableiten können.

Die Studie ist ein interdisziplinäres Kooperationsprojekt zwischen der Pädiatrischen Hämatologie/Onkologie/Hämostaseologie des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin, dem Deutschen Kinderkrebsregister sowie der Gutenberg-Gesundheitsstudie an der II. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz.

Weitere Informationen auf der Internetseite der CVSS-Studie: www.unimedizin-mainz.de/cvss