Visual Universitätsmedizin Mainz

Sehr geehrte TTP-Patientinnen und Patienten, 

die Universitätsmedizin Mainz führt eine Online-Umfrage zur TTP und COVID19 durch. Dabei geht es um die Häufigkeit und den Verlauf einer COVID19-Infektion und um die Verträglichkeit einer COVID19-Impfung bei TTP-Betroffenen. Teilnehmen können alle TTP-Patient*innen. Die Umfrage wurde von der Ethik-Kommission Rheinland-Pfalz genehmigt.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Zur Online-Umfrage » hier

Hämostaseologie

Im Bereich der Hämostaseologie der III. Medizinischen Klinik steht die Abklärung und Behandlung aller angeborenen und erworbenen Blutgerinnungsstörungen im Vordergrund. Hierzu zählen beispielsweise Hämophilie A und B, von Willebrand-Syndrom (VWS), seltene Faktoren-Mängel, Blutplättchen-Funktionsstörungen (Thrombozytopathien) und die trombotisch thrombozytopenische Purpura (TTP). Wir betreuen gemeinsam mit dem CTH das erste Deutsche TTP-Register (BMBF-Förderung) zur Erforschung dieser seltenen Erkrankung.
 
Für diese Erkrankungen führen wir die gesamte Diagnostik durch. Unseren Patienten steht das vollständige Spektrum derzeit möglicher Therapieoptionen zur Verfügung. Die Substitutionstherapie mit Blut- und Plasmaprodukten erfolgt in unserer Tagesklinik. Ferner bieten wir unseren Patienten eine engmaschige Beobachtung des Behandlungs-/ Krankheits-Verlaufs und eine Langzeitbetreuung an.

Ganz im Sinne unseres ganzheitlichen Behandlungskonzeptes bieten wir gemeinsam mit dem TTP-Forum (Selbsthilfegruppe) alljährlich einen TTP-Patiententag an, an dem sich Patienten mit Experten über alltagsrelevante Themen zu ihrer Erkrankung austauschen können.
 
Darüber hinaus bieten wir die folgenden Versorgungsleistungen an:

  • Beratung von Konduktorinnen verschiedener Gerinnungsstörungen
  • Prä- und postoperative hämostaseologische Beratung
  • Orthopädische Gerinnungssprechstunde unter oberärztlicher Mitarbeit des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie 

Das Hämophiliezentrum Rheinland-Pfalz

Speziell für die Behandlung komplexer Blutgerinnungsstörungen (Hämophilie A und B, VWS) führen wir ein Comprehensive Care Center (CCC), wie es vom gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) definiert wurde. Um die bestmögliche Patientenbetreuung und Diagnose der häufig komplexen Erkrankungen zu gewährleisten, arbeiten Ärzte der III. Medizinischen Klinik und Poliklinik, Hämatologie, Medizinische Onkologie und Pneumologie sowie des Centrums für Thrombose und Hämostase (CTH) in der Gerinnungsambulanz zusammen.

Ihre Erkrankung - Unsere Experten

Hämophilie

Dr. med. Charis von Auer-Wegener

           

Idiopathische
thrombozytopenische Purpura (ITP)

Dr. med. Charis von Auer-Wegener


 

Thrombotisch- thrombozytopenische Purpura (TTP)

Dr. med. Charis von Auer-Wegener


 

Von Willebrand

Dr. med. Charis von Auer-Wegener


 

Besucherregelung

Auszeichnung

Zertifikat


Das Hämophiliezentrum Rheinland-Pfalz wurde im Dezember 2020 von der European Association for Haemophilie and Allied Disdorders (EAHAD) als "European Haemophilia Comprehensive Care Center" ausgezeichnet.

Kontakt

Leitung 
Dr. Charis von Auer

 E-Mail 

Terminvereinbarung

Gerinnungsambulanz
Tel. 06131 17-4173 

Wahlarztambulanz Gerinnung
Tel. 06131 17-4173

Weiterführende Links