DRUCKEN

Qualifikationslehrgang Spezielle Pflege auf Stroke Unit für Gesundheits- und Krankenpfleger

Ziel der Weiterqualifikation
Um Patienten auf einer Stroke Unit betreuen zu können benötigen die Pflegenden unterschiedliche Handlungskompetenzen. Zum einen ein hohes Maß an medizinischem und pflegerischem Spezialwissen. Die Fähigkeit Ressourcen, Einschränkungen, Verhalten wahrzunehmen und individuelle adäquat darauf reagieren zu können, bestimmt im Wesentlichen  den Genesungsprozess des Betroffenen. Die Kenntnisse spezifischer Pflegekonzepte unterstützen die Pflegenden in ihrem professionellen Handeln. Ergänzt wird das Fachwissen durch reflektierte Werte und Haltungen im beruflichen Handeln.

 

  

Inhaltliche Schwerpunkte der Weiterqualifikation

Leistungsnachweis: Die Teilnehmer/innen müssen eine med. Klausur nach dem Multiplichoice Verfahren absolvieren und eine Facharbeit, von 12-15 Seiten, über ein pflegerisches Thema der Stroke Unit betreffend ausgehend von einer Fragestellung bzw. Hypothese

 

Zielgruppe: Gesundheits- und Krankenpflegefachkräfte, Altenpflegefachkräfte, die auf einer Stroke Unit Station arbeiten


Bewerbungsunterlagen:
- Tabellarischer Lebenslauf
- Passbild
- Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung

Nachweis über die Tätigkeit auf einer zertifizierten Stroke Unit bzw. den Nachweis eines einwöchigen Praktikums auf einer zerifizierten Stroke Unit

 

Information und Beratung:
Andrea Koch
Lehrerin für Pflegeberufe und Kursleitung der Qualifizierungsmaßnahme und der Weiterbildung
Tel. 06131/17-6884
Mail:  andrea.koch@unimedizin-mainz.de

 

Downloadbereich