DRUCKEN

Als Assistenzarzt in der Neurologie

Wir suchen regelmäßig Assistenzärzte in der Neurologie und würden uns über Ihre Bewerbung freuen! Für Rückfragen bitte wenden Sie sich an  Herr Dr. med Klaus Gröschel.

Unser Angebot

  • Umfassende Weiterbildung und Karriereplanung in Krankenversorgung und bei Wunsch in wissenschaftliche Tätigkeit
  • Ausbildung zum Facharzt für Neurologie mit Erwerb der kompletten neurologischen Zusatzdiagnostik (Doppler-/Duplex-Sonographie der hirnversorgenden Gefäße, EEG, EMG, EP nach den Kriterien der DEGUM bzw. DGKN)
  • Möglichkeit des Erwerbs der DGKN-Zertifikate für EMG, EEG und neurologische Ultraschalldiagnostik
  • innerhalb der Facharztausbildung individuelle Betreuung bei der Absolvierung des Weiterbildungskatalogs durch die Fachmentoren
  • Regelmäßige (2 mal / Woche) interne klinische Fortbildungen mit internen und externen Referenten
  • Neurowissenschaftlich orientierte Fortbildungen während des Semester durch internationale Fachexperten im Rahmen des Forschungszentrums für translationale Neurowissenschaften.
  • Unterstützung bei der Teilnahme an Fachkongressen
  • Persönliche Karriereplanung durch Abgleich ihrer Ziele in regelmäßigen und strukturierten Mitarbeitergesprächen mit der Direktorin bzw. ihrem Mentor
  • Vielfältige wissenschaftliche Projekte mit der Möglichkeit zur Promotion

Erprobtes Einarbeitungskonzept

  •  umfassendes Einarbeitungsprogramm in Zusammenarbeit mit erfahrenen Oberärzten
  •  intensive Vorbereitung auf Bereitschaftsdienste
  • hausinterne Leitlinien, die als Kitteltaschenbuch zur Verfügung gestellt werden
  • individuelle und strukturierte Ausbildung in den Funktionsbereichen (neurologischer Ultraschall, EEG, EMG, EP)

Arbeitsumfeld zwischen Forschung und Krankenversorgung

  •  neurologische Behandlung auf höchstem Niveau in der akut-medizinischen Neurologie (Intensivstation, Intermediate-Care-Station, Stroke-Unit, Video-EEG, Normalstationen, Poliklinik mit Spezialambulanzen)
  • Erlangen einer individuell hohen Fachkompetenz in sämtliche Funktionsdiagnostiken
  • Möglichkeit der Mitarbeit in der studentischen Lehre
  • Möglichkeit zur Mitarbeit an nationalen und internationalen wissenschaftlichen Arbeiten und Publikationen und in einer der an der Klinik etablierten Forschergruppen

Kollegiales Arbeitsklima und ausgewogene Work-Life-Balance

  • Arbeiten in einem multidisziplinären Team mit flachen Hierarchien und kollegialem Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei den organisatorischen Tätigkeiten durch Sekretariate und Schreibbüro
  • familienfreundliche Arbeitszeitmodelle und Teilzeitbeschäftigung
  • geregelte Arbeitszeiten
  • Geringe Belastung durch Bereitschaftsdienste (meist ≤3 pro Monat)
  • hoher Freizeitwert im Rheingau, einer der bedeutendsten Weinregionen Deutschlands, geprägt von Burgen, Schlössern und Wanderwegen zwischen den Weingütern
  • optimale Autobahn- und Zuganbindung an die Städte Frankfurt am Main und Wiesbaden
  • internationaler Flughafen (FRA) in 20 Minuten erreichbar