DRUCKEN

Stationäre Aufnahme

Kontakt

Tel. 06131 17-7340

Terminvereinbarung

Montags bis Donnerstags von 9 – 13 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16 Uhr,
Freitags von 9 – 13 Uhr

Für eine stationäre Aufnahme benötigen Sie einen Einweisungsschein. In der Regel erfolgen die stationären Einweisungen durch Ihren behandelnden Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Falls möglich, bringen Sie bitte zur Aufnahme alle wichtigen Vorbefunde mit, z.B. eine Aufnahme des Gehirns (Computertomographie oder Kernspintomographie als Negativ oder auf CD-ROM und nicht nur den schriftlichen Befund), EEG-Befunde, Laboruntersuchungen, Arztbriefe von Voraufenthalten und den Medikationsplan.  

Da die Klinik durch die Pflichtversorgung für die Patienten der Stadt Mainz unter einem sehr hohen Aufnahmedruck steht, kann es zu Wartezeiten zwischen der Anmeldung und der stationären Aufnahme kommen. In diesem Fall werden Sie auf eine Warteliste aufgenommen und bei freien Kapazitäten umgehend durch uns kontaktiert.  

Für den Notfall ist zu den üblichen Praxiszeiten Ihr behandelnder Facharzt oder sein Vertreter zuständig. Bei Notfällen außerhalb dieser Zeiten ist der Dienstarzt über die Information der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie jederzeit zu erreichen (Tel. 06131 17-2920). In sehr dringenden Notfällen kann eine direkte Vorstellung in der Klinik erfolgen.

Ambulante Vorstellung

Kontakt

Tel. 06131 17-7340

Fax: 06131 17-3459

 ambulanz.psychiatrie@unimedizin-mainz.de

Terminvereinbarung

Montags bis Donnerstags von 9 – 13 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16 Uhr,
Freitags von 9 – 13 Uhr  

Privatambulanz

Frau Herbach (Sekr. Univ.-Prof. Dr. Lieb): Tel. 06131 17-7336

Für eine ambulante Vorstellung ist die Überweisung eines niedergelassenen Arztes notwendig, im Falle der Institutsambulanz eines niedergelassenen Facharztes. Für das Erstgespräch bringen Sie bitte Vorbefunde (Labor, Kernspintomographie, Computertomographie, neuropsychologische Testungen, Arztbriefe von Voraufenthalten, Medikationsplan) mit.  

Die Anmeldung für alle Ambulanzen inkl. der Spezialambulanzen (z.B. Gedächtnisambulanz, ADHS-Transitionsambulanz, Depressionsambulanz) erfolgt über o.g. Ambulanz-Sekretariat.

Die Anmeldung für die Privatambulanz erfolgt über das Sekretariat des Direktors der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie.  

In dringenden Notfällen ist der Dienstarzt über die Information/Pforte der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie zu erreichen (Tel. 06131 17-2920).