DRUCKEN

Stationsbegehung

Unser Stationsbegehungsteam besucht, wie durch § 14 ApoG und § 32 ApBetrO vorgeschrieben, halbjährlich alle Stationen der Universitätsmedizin.

Dabei werden die gesamten Arzneimittel- und Medizinproduktevorräte unter anderem auf Verfalldaten, eingehaltene Anbruchsfristen und ordnungsgemäße Lagerung kontrolliert. Auf diese Weise wird eine sichere Versorgung der Patienten gewährleistet.

Zusätzlich wird der Bestand der Betäubungsmittel und dessen vorschriftsmäßige Dokumentation überprüft, um einen verantwortungsvollen Umgang mit den Betäubungsmitteln sicherzustellen.