DRUCKEN

Hör- und Gleichgewichtsdiagnostik


Es werden unter anderem folgende subjektive und objektive Methoden der Audiometrie und Gleichgewichts­diagnostik durchgeführt.

a

Hörprüfungsmethoden:

  • Stimmgabelprüfung
  • Hörweitenbestimmung
  • Tonschwellenaudiometrie
  • Überschwellige Hörprüfung
  • Sprachaudiometrie
  • Impedanzmessung
  • Tinnitusbestimmung
  • Hörgeräteüberprüfung
  • Cochlea-Implantat-Überprüfung
  • Mittelohr-/Knochleitungs-Implantat-Überprüfung
  • Richtungshören
  • Tubenfunktionsprüfung


Neurootologische Untersuchungsmethoden:

  • Otoakustische Emmissionen (DPOAE, TEOAE)
  • Akustisch evozierte Potentiale (AEP)
  • Hirnstammaudiometrie (BERA)
  • Hirnrindenaudiometrie (CERA)
  • Elektrocochleographie (ECoch)
  • Promontorialtest
  • Elektronystagmographie (ENG)
  • Posturographie (EQUI-Test)
  • Vestibulär-evozierte-myogene-Potentiale (VEMP)
  • Video-Kopf-Impuls-Test (vKIT / vHIT)