DRUCKEN

Ihre stationäre Aufnahme

Um ihren Aufenthalt in der Augenklinik so angenehm wie möglich zu gestalten, möchten wir Sie hiermit über die Stationsaufnahme und wichtige Aspekte informieren.

Ist Ihr Aufnahmetag gleich auch der Operationstag, so melden Sie sich bitte im OP Check-In im 2. Obergeschoss des Gebäudes 101.
Ist Ihr OP Termin erst am  Folgetag nach der stationären Aufnahme, so melden Sie sich bitte auf der Ihnen genannten Station. Dort wird Ihnen dann alles weitere erklärt und gezeigt.

Im OP Check-In werden Sie für die bevorstehende Operation vorbereitet. Sie erhalten dort nach ärztlicher Anordnung Ihre Augentropfen, eine Prämedikation und Ihre Vitalparameter wie Blutdruck, Puls und wenn nötig auch der Blutzucker werden gemessen. Anschließend erhalten Sie Ihre OP Kleidung. Wenn Sie Hilfe bei dem Anziehen der Antithrombosestrümpfe benötigen, steht  Ihnen die Mitarbeiterin des OP Check-In gern zur Verfügung. Bis Sie zur Operation abgerufen werden, verweilen Sie im Bereich des OP Check-In. Bei offenen Fragen können Sie sich gerne an unsere Mitarbeiter wenden. Ihr Gepäck wird vor Ort sicher verwahrt. Nach der Operation werden Sie zusammen mit Ihrem Gepäck auf die Station verlegt.


Um die Aufnahmeformalitäten zu gewährleisten, ist gegebenenfalls eine Begleitperson wünschenswert.

 

Hier eine kleine Checkliste für die wichtigsten persönlichen Dinge:

• Toilettenbedarf
• Brille (Nah und Fern)
• Geh- und Hörhilfen
• Kleidung
• medizinische Unterlagen, z.B.: Vorbefunde, Laborbefunde, etc.
• Allergiepass, Marcumarausweis, Herzschrittmacher-/ICD-Ausweis, wenn vorhanden
• Medikamente, die täglich eingenommen werden und/oder homöopathische Medikamente; Sie können Ihre Medikamente auch von den Stationen bereitgestellt bekommen.
• Versichertenkarte und Einweisungsschein

 

Führhunde sind im Klinikgelände gestattet, jedoch nicht auf den Stationen, wir bitten um Verständnis.