DRUCKEN

Eierstock

Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)

 

Berufliche Exposition oder Gefährdung, Arbeitsstoffe:

  1. Asbest

 

 

1. Asbest

BK-Nr. 4104:

Lungenkrebs, Kehlkopfkrebs oder Eierstockkrebs

  • in Verbindung mit Asbeststaublungenerkrankung (Asbestose)
  • in Verbindung mit durch Asbeststaub verursachter Erkrankung der Pleura oder
  • bei Nachweis der Einwirkung einer kumulativen Asbestfaserstaub-Dosis am Arbeitsplatz von mindestens 25 Faserjahren {25 x 106 [(Fasern/m³) x Jahre]}

Krankheitsbild:

Eierstockkrebs

Beispiele für Berufe und mögliche Gefährdungen
(unvollständige Aufzählung):

zurückliegende Arbeiten als z.B.

  • Bauarbeiter, Schiffsbauarbeiter, Bodenleger
  • Dachdecker, Schornsteinfeger
  • Isolierer, Schweißer, Löter
  • (KFZ-)Mechaniker, Schlosser, Elektriker, Klempner
  • Keramikarbeiter, Glashüttenarbeiter, Glasbläser
  • Ofenbauer, Walz-/Hüttenwerker, Gießereiarbeiter, Schmied
  • Textilarbeiter
  • Chemie-/Kunststoff-/Gummiarbeiter
  • Maschinisten, Montierer

Aktuell u. a. Kontakt möglich bei Altbau-Sanierungen

 

Industriezweige/Tätigkeiten: Metall-, Mechanik-, Bau-, Bergbau-, Textil-/Leder-, Keramik-, Glas-, Chemie-Industrie; Asbestzement, Reibbelagindustrie, Feuer- und Brandschutz, Herstellung und Wartung von Bremsbelägen, Autoreifenindustrie, Dichtungen, Filter, Isolier-/Wärmedämmmaterial, Heizungs- und Fahrzeugbau, etc.