Visual Universitätsmedizin Mainz

Aktuelle Informationen

Hier finden Sie die Meldungen zur Promotion, und weitere Möglichkeiten, sich aktuell zu informieren.

 

 

José Carreras- Promotionsstipendien- Promotionsstipendiaten

In Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) vergibt die José Carreras Leukämie-Stiftung seit 2014 zwei Mal im Jahr bis zu zehn José Carreras-DGHO-Promotionsstipendien. Bewerbungsschluss ist jeweils am 15. Januar und auch am 30. Juni.

Außerdem unterstützt die José Carreras Leukämie-Stiftung seit 2016 in Kooperation mit der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie e.V. (GPOH) ebenfalls bis zu zehn Promotionen im Bereich der Leukämieforschung bei Kindern und Jugendlichen. Bewerbungsschluss ist jeweils am 30. November.

Alle Promotionsstipendiaten der José Carreras Leukämie-Stiftung werden ab 1. Juli 2022 mit 1. 000 Euro pro Monat über ein Jahr lang gefördert.

Die jeweiligen Ausschreibungsunterlagen sind auf der Webseite der José Carreras Leukämie-Stiftung unter https://www.carreras-stiftung.de/antragstellung/ hinterlegt.

Unsere Förderungen widmen sich dem von José Carreras vor mehr als 25 Jahren formulierten Ziel: „Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem.“

Stipendien für besonders engagierte internationale Promotionsstudierende

Der DAAD stellt für das Jahr 2022 aus Mitteln des Auswärtigen Amtes der JGU Stipendien für leistungsstarke Doktoranden, die sich im internationalen Kontext engagieren, zur Verfügung. Gefördert werden insbesondere Doktoranden, die sich im höheren Semester befinden und andere neue Doktoranden bei ihrem Start in Mainz unterstützen.

 

Weitere Informationen sind über den folgenden Link (Pdf , 145,2 KB) einsehbar.

Doktorandenstipendien für Medizinstudierende

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung schreibt im Rahmen ihres medMS-Förderprogramms erneut Stipendien für exzellente Studierende der Humanmedizin aus, die sich im Rahmen ihrer Doktorarbeit mit der Erkrankung Multiple Sklerose befassen.

Weitere Informationen sind über den folgenden Link einsehbar.

MAInz-DOC-Promotionskolleg

Das neue MAInz-DOC-Promotionskolleg für Promovierende der Human- und Zahnmedizin ist gestartet. Neben der Doktorarbeit können Promovierende an einem begleitenden wissenschaftlichen Curriculum teilnehmen. Die Organisation des Promotionskollegs erfolgt durch die Mainz Research School of Translational Biomedicine (TRANSMED). Weitere Informationen bekommen Sie hier.