DRUCKEN

Diagnostik COVID-19: SARS-CoV-2

Die  Hinweise zur Infektionsdiagnostik COVID-19: SARS-CoV-2 bei Patienten (Logistik und Durchführung) Stand 04.12.2020 (Pdf , 687,2 KB)  (687 KB) wurden von den beteiligten Einrichtungen erarbeitet.

Die Diagnostik auf SARS-CoV-2 wird an jedem Tag für den Bedarf der Universitätsmedizin Mainz und den vertraglich kooperierenden Kliniken in mehreren Läufen angeboten.

Folgende Bedingungen müssen eingehalten werden:

  • aussagekräftige anamnestische und klinische Informationen, die eine berechtigte Indikation erkennen lassen
  • die korrekt beschrifteten Patientenproben aus dem oberen und unteren Respirationstrakt (siehe obiges Merkblatt) werden in Kooperation des Institutes für Virologie und des Institues für Med. Mikrobiologie und Hygiene abgearbeitet - nach 17:00 Uhr gewonnene Proben bitte über die Mikrobiologie (Telefonzentrale - Dienstarzt/ AvD) anmelden. 

Das Robert Koch-Institut eine Orientierungshilfe erarbeitet:  Testkriterien und Maßnahmen im Falle eines COVID-19 Verdachtsfalles (Stand 03.11.2020). (Pdf , 202,6 KB)  (203 KB)

Hier sind weitere Dokumente hinterlegt:

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten des Robert Koch-Institutes (RKI) und der WHO.