DRUCKEN

Studiendesign

Grafik_Teilnehmeranzahl_deutsch.JPG

Bei der Gutenberg COVID-19 Studie handelt es sich um eine prospektive Kohortenstudie basierend auf einer repräsentativen Bevölkerungsstichprobe der Region Rheinhessen. Um die Repräsentativität sicherzustellen, werden die Teilnehmer*innen durch eine zufällig durch die Einwohnermeldeämter gezogene Stichprobe gewonnen.

Die insgesamt 10.250 Teilnehmer*innen wurden mittels Ziehung von jeweils 1.008 Personen in repräsentativen Wellen eingeschlossen.

Ziele der Gutenberg COVID-19 Studie

Das Ziel der Gutenberg COVID-19 Studie ist es, die Auswirkungen der SARS-CoV2-Pandemie auf die Bevölkerungsgesundheit zu analysieren: