DRUCKEN

Klinischer und wissenschaftlicher Werdegang

2002 - 2008 Studium der Humanmedizin Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2009 Promotion zum Doktor der Medizin mit magna cum laude Universitätsmedizin Mainz, Univ.-Prof. Dr. C. Hiemke,

„Dosis und Serumkonzentration der atypischen Antipsychotika Amisulprid, Quetiapin und Ziprasidon und deren Einfluss auf den Therapieeffekt und unerwünschte Arzneimittelwirkungen“

2009 – 2017 Assistenzärztin und wissenschaftliche Mitarbeiterin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Mainz

2010 - 2011 Wissenschaftliche Mitarbeit im Leuchtturmprojekt „Hausarztbasiertes Modellprojekt Demenzversorgung: start-modem“

2011 – 2012 Assistenzärztin, Klinik für Neurologie, Universitätsmedizin Mainz

2013 - 2014 Wissenschaftliche Mitarbeit im Modellprojekt „Servicestelle Demenz“ und im landesweiten Projekt „Demenzkompetenz im Krankenhaus“ der LZG RLP

2014 – 2019 Aufbau und Leitung der Gerontopsychiatrischen Institutsambulanz und Leitung der Gedächtnisambulanz

2016 Anerkennung als Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Erwerb der Suchtmedizinischen Grundversorgung

2016 – 2018 Wissenschaftliche Mitarbeit und Koordination des IIT „DeMPI – connect: Cerebral network connectivity to predict cognitive decline in subjects with mild cognitive impairment with cerebral amyloidosis as measured by [18F] flutemetamol”

2017 – 2019 Funktionsoberärztin und wissenschaftliche Mitarbeiterin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Mainz

Seit 2017 Liasiondienst in der Abteilung Geriatrie des Zentrums für Allgemeinmedizin und Geriatrie, Universitätsmedizin Mainz

2018 Erwerb der Fachkunde Geriatrie

2018 Konzepterstellung und Einführung der Selbsterhaltungstherapie (SET nach Romero) auf der gerontopsychiatrischen Station

Seit 2019 Fachärztin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Zentrum für psychische Gesundheit im Alter (ZpGA) des Landeskrankenhauses (AöR), Mainz

Seit 2019 Stellvertretende Projektleitung, Koordination und wissenschaftliche Mitarbeit im G-BA-Innovationsfondprojekt “DemStepCare – Hausarztbasierte Demenzversorgung mit koordinierter Kooperation und risikostratifiziertem Einsatz spezialisierter Pflegekräfte” des Landeskrankenhauses (AöR)

Seit 2019 Oberärztin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Mainz

Seit 10/2020 Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

01/2021 Gemeinsames DGPPN/DGGPP Zertifikat „Gerontopsychiatrie, -psychotherapie und –psychosomatik“