DRUCKEN

Sie wollen unser Team verstärken? Wir freuen uns!

 

Die Klinik und Poliklinik für Neuroradiologie der Universitätsmedizin Mainz ist der größte Anbieter neuroradiologischer Leistungen in Rheinland-Pfalz. Aktuell führen wir in unserer Klinik circa 15.000 computertomographische Untersuchungen, sowie 5000 Kernspintomographien und bis zu 800 Katheter Untersuchungen und Interventionen in der Angiographie durch.

Sie arbeiten bei uns an modernsten Kernspintomographen (1,5 Tesla MRT Sola, Siemens/ 3,0 Tesla MRT mit 64 Kanal Kopfspule, Siemens) sowie dem ersten Ultra-hoch-auflösenden CT deutschlandweit (Aquilion Precision mit 0,25 mm Detektorelementen, maximal 2048er Matrix, dual energy, variablem helical Pitch und unter Einsatz von künstlicher Intelligenz bei der Bildrekonstruktion). Eine biplanare Angiographie der Firma Philips wird für die Neurointerventionen eingesetzt. Ein voll digitales Röntgen sowie ein Ultraschallgerät runden das Portfolio ab.

Die Universitätsmedizin Mainz bietet zahlreiche Mitarbeiter- Angebote wie Jobticket, Mitarbeiterparkplätze, Fahrradleasing, Kinderbetreuung, Vorteilsprogramme etc.

Unser nettes und motiviertes Team freut sich jederzeit über Verstärkung und auch über Ihre Initiativ- Bewerbungen. Berufserfahrene und Neueinsteiger sind gleichermaßen willkommen.

In einem hochinteressanten Arbeitsfeld bieten wir Ihnen eine strukturierte Einarbeitung und hervorragende Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.




Interessant für Assistenz- und Fachärzte/innen (m/w/d):

Der Klinikleiter hat die volle Weiterbildungsermächtigung für die Neuroradiologie, sowie ein Jahr Weiterbildungsermächtigung für die allgemeine Radiologie. Durch eine kontinuierliche bilaterale Rotation zwischen Allgemeinradiologie und Neuroradiologie an der Universitätsmedizin Mainz ist auch für Berufseinsteiger in der Neuroradiologie eine kontinuierliche Ausbildung zum Facharzt für Radiologie und darüber hinaus dann zum Neuroradiologen gewährleistet. Das Zentrum hat die Lizenz zur Ausbildung der Module E & F für interventionelle Neuroradiologie.

Bei wissenschaftlichem Interesse bieten wir Ihnen durch unsere intensive Forschungstätigkeit gerne die Möglichkeit zur Promotion oder Habilitation.

Unsere aktuelle Stellenausschreibung finden Sie  hier (Pdf , 314,8 KB)  (315 KB).

Für Fragen steht Ihnen gerne der Klinikdirektor oder dessen Stellvertreter zur Verfügung.

Interessant für Medizinisch-Technische Radiologieassistent/innen (m/w/d):

Alle Mitarbeiter/innen werden intensiv in den Bereichen Röntgen, CT, MRT und Angiographie eingearbeitet.

Ein Quereinstieg für Medizinische Fachangestellte mit oder ohne Strahlenschutzschein ist möglich.

Weitere Informationen finden Sie auch  hier (Pdf , 1,0 MB)  (1012 KB).

Für Rückfragen steht Ihnen gerne die leitende MTRA oder ihre Stellvertreterin zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!