DRUCKEN

Die Katarakt ("Grauer Star")

Warum heißt das so?

Als Grauer Star oder Katarakt bezeichnet man die Eintrübung der ursprünglich klaren Augenlinse. Sie bemerken, daß Sie wie durch einen leichten Schleier sehen, der mit der Zeit immer dichter wird. Außerdem nimmt auch Ihre Blendungsempfindlichkeit zu. Der Graue Star kann verschiedene Ursachen haben; die weitaus häufigste ist altersbedingt und hängt mit dem verlangsamten Stoffwechsel zusammen. Bei dieser Form spricht man daher vom Grauen Altersstar. Er tritt meist erst jenseits des 60. Lebensjahres auf.

Behandlungsmöglichkeiten: Operation.

Die Universitäts-Augenklinik Mainz operiert jährlich mehr als 2000 Augen, die an Grauem Star erkrankt sind.