DRUCKEN

Chronik 2001 – Medizinhistorisches Journal

Medicine and the Life Sciences in History

Herausgeberschaft

Herausgeber:

W. F. Kümmel, P. Schölmerich, U. Tröhler, U. Weisser

Zentralredaktion:

Werner F. Kümmel, Ulrich Tröhler, Ursula Weisser, Klaus-Dietrich Fischer, Hermann Grensemann, Volker Zimmermann, Georg Lilienthal, Michael Kutzer, Franz Dumont, Andreas-Holger Maehle, Karl-Heinz Leven, Sabine Sander, Kai Sammet

Das Medizinhistorische Journal erscheint im Auftrag der Kommission für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz. Ein Index für die ersten 20 Jahrgänge des Medizinhistorischen Journals ist 1988 erschienen.

Inhalt des 36. Bandes (2001)

Objekt und Sammlung

Internationale Zeitschriftenschau

(Bearbeitung: Margot Jüterbock)

Nachlese

(Bearbeitung: Wolfgang Weber)

Internationale Bücherschau

(Bearbeitung: Claudia Waurick)

Im Hinblick auf seine bevorstehende Pensionierung legte Prof. Dr. Werner F. Kümmel zum Ende des Jahrgangs 36 (2001) das Amt des geschäftsführenden Herausgebers des Medizinhistorischen Journals nieder und schied zusammen mit Prof. Dr. Ulrich Tröhler, Ph. D. (Freiburg/Br.) auch aus dem Herausgeberkollegium aus. Diesem gehören weiterhin an Prof. Dr. Paul Schölmerich (Mainz) und Prof. Dr. Ursula Weisser (Hamburg) sowie als neue Herausgeber Prof. Dr. Johanna Bleker (Berlin), PD Dr. Georg Lilienthal (Hadamar/Mainz), Prof. Dr. Karl-Heinz Leven (Freiburg/Br.), Prof. Dr. Andreas-Holger Maehle, Ph. D. (Durham/GB) und Prof. Dr. Heinz-Peter Schmiedebach (Greifswald). Die geschäftsführende Herausgeberschaft hat Frau Bleker übernommen.