Visual Universitätsmedizin Mainz

Öffentliche Veranstaltungen

Öffentliche Veranstaltung Faszination Forschung
Rechtsmedizin
Sektion ohne Skalpell?


Veranstalter: Universitätsmedizin Mainz
Medizinische Gesellschaft Mainz
Akademie für Ärztliche Fortbildung


    Die Forensische Bildgebung beinhaltet den Einsatz bildgebender Verfahren zur Klärung forensischer Fragestellungen. Bereits kurz nach der Entdeckung der Röntgenstrahlen erfolgten erste Röntgenuntersuchungen bei Verstorbenen zur Klärung der Todesumstände.

    Die Entwicklung der Computertomographie in den 1970er Jahren stellte einen erheblichen Fortschritt in der Bildgebung dar, wurde in der Rechtsmedizin zunächst aber nur in Einzelfällen angewendet. In den letzten 20 Jahren hat sich die postmortale Computertomographie zunehmend als wesentliche Untersuchungsmethode im Fachgebiet der Rechtsmedizin etabliert.

    Die postmortale Computertomographie bietet die Möglichkeit objektiv und nicht invasiv Befunde bei Verstorbenen zu erheben. Die Speicherung der Datensätze bietet zudem die Möglichkeit eine erneute Begutachtung zu einem späteren Zeitpunkt vorzunehmen bspw. wenn in einem Fall neue Fragestellungen auftreten.

    Basierend auf den derzeitigen wissenschaftlichen Erfahrungen zeigt sich die postmortale Computertomographie bei der Suche nach Fremdkörpern wie Projektilen und Luftansammlungen im Körper der klassischen rechtsmedizinischen Obduktion überlegen. Auch der Nachweis von Knochenbrüchen insbesondere in nur schwer darstellbaren Körperregionen wird durch diese Untersuchungsmethode erleichtert.

     

Veranstaltungsdetails
Zielgruppe

Ärzte, Studenten, interessierte Laien

Datum Mittwoch 21. November 2018
Uhrzeit 19:15 - 19:15 Uhr
Ort

Hörsaal Chirurgie

Dozent/in

Univ.-Prof. Dr. med. Tanja Germerott, Mainz

Moderation Prof. Dr. med. Thomas Riepert, Mainz

Externe Kosten

Eintritt frei

Fortbildungspunkte 3
Teilnehmerzahl unbegrenzt
Kontakt

Prof. Dr. Th. Junginger, junginger@uni-mainz.de

Kontakt

Stb. Unternehmens­kommunikation

Tel. 06131 17-7428
Fax 06131 17-3496

 E-Mail

Sie finden uns in Gebäude 301 im 1. OG.

Erklärung:

Öffentliche Veranstaltung Öffentliche Veranstaltung