Visual Universitätsmedizin Mainz

Pathogenese

Pathogenese

Beim Keratokonus kann es zu jedem Zeitpunkt spontan zu einem Stillstand kommen. Eine Verbesserung allerdings tritt nicht ein. Bei voranschreitender Erkrankung ist die Geschwindigkeit der Verschlechterung individuell unterschiedlich – so können Veränderungen der Hornhaut bis ins höhere Alter keine Beschwerden machen. Ebenso kann aber schon im jungen Erwachsenenalter eine Intervention nötig werden.

Unterschieden wird eine „stille Form“ von dem voranschreitenden Keratokonus, der „progressiven Form“. Die stille Form ist 10mal so häufig wie die fortschreitende Form und erzeugt keinerlei Symptome – meist wird sie nur zufällig bei einer Augenuntersuchung entdeckt. Die progressive Form ist aggressiver, hier wird die Vorwölbung der Hornhaut immer unregelmäßiger. Im Abschnitt „Therapie“ sind die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten beschrieben.