Visual Universitätsmedizin Mainz

Human Factors, interpersonelle Kompetenzen, Behandlungs- und Patientensicherheit und ärztliche Gesprächsführung

„Human Factors, Behandlungs- und Patientensicherheit, interpersonelle Kompetenzen und ärztliche Gesprächsführung“

Neue Ziele, neue Kompetenzen und neue Themen in der medizinischen Ausbildung

Mit Blick auf die zu erwartende neue Approbationsordnung (10/2025) und deren Umsetzung ist eine umfangreiche strukturelle, inhaltliche und methodische Umgestaltung des Curriculums zu erwarten. Dieser Veränderungsprozess umfasst auch neue Themen, die als Ausbildungsziele, Fächer oder übergeordnete Kompetenzen zukünftig gelehrt und als relevanter Prüfungsstoff in allen Studienabschnitten vertreten sein werden.

Für mehrere Themen wurde diese Entwicklung an der Universitätsmedizin Mainz durch die neu gegründete Rudolf Frey Lernklinik frühzeitig antizipiert und damit begonnen in einem eigenen Teilbereich ein differenziertes Lehrkonzept und Lehrveranstaltungen zu entwickeln. Mit dem Beginn des Lehrbetriebs im SoSe2014 umfasst das Angebot heute neben dem Pflichtfach zur ärztlichen Gesprächsführung (5.Sem.) zahlreiche Wahlpflichtangebote für das 4. bzw. 7.-9. Studiensemester und mit Unterrichtseinheiten und medizinisch-praktische Übungen, für andere klinische Einrichtungen.

Hierbei handelt es sich neben der Patientensicherheit und den menschlichen Einflussfaktoren in der Gesundheitsversorgung vor allem um sogenannte interpersonelle Kompetenzen, die ein professionelles ärztliches Handeln und Verhalten unterstützen. Neben der ärztlichen Gesprächsführung sind hier die Bereiche der interprofessionellen Zusammenarbeit und die Themen Management und Führung zu nennen.

Ansprechpartner

Kai-Uwe R. Strelow

Unterrichtsbeauftragter

 

Leiter Human Factors, interpersonelle Kompetenzen, Behandlungs- und Patientensicherheit

Tel.: 06131 17-9672
 E-Mail