Visual Universitätsmedizin Mainz

Rhinophonie

Rhinophonie bedeutet im weitesten Sinne "Näseln". Es wird eine Rhinophonia aperta von einer Rhinophonia clausa unterschieden.
Die Rhinophonia aperta ist gekennzeichnet durch einen hypernasalen Stimmklang infolge einer Veluminsuffizienz, das heißt, das Gaumensegel hebt sich nicht ausreichend, um den Nasenraum vom Mundraum zu trennen. Die Rhinophonia clausa zeichnet sich durch eine Verengung des Nasengangs aus.
Neben dem beeinträchtigten Stimmklang kann es auch zu einer undeutlichen oder fehlerhaften Artikulation kommen.

Rhinophonien können u. A. im Zusammenhang mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten auftreten.

Kontakt

Lehranstalt für Logopäden
Am Pulverturm 13
55131 Mainz

Tel.  06131 17-3251
Fax  06131 17-5542