Visual Universitätsmedizin Mainz

Panagiota Mamareli

Panagiota Mamareli erhielt ihren Bachelor-Abschluss in Biologie an der Universität von Athen in Griechenland. Danach setzte sie ihr Masterstudium im Bereich chronischer Erkrankungen und Entzündungen bei Wilhelm Schwaeble an der Universität Leicester fort. Im Jahr 2014 begann sie ihr Doktorandenprojekt an der Medizinischen Hochschule Hannover/Twincore Center for Experimental and Clinical Infection Research in Hannover unter der Leitung von Tim Sparwasser und Matthias Lochner. Im Jahr 2017 erhielt sie ein DAAD-Stipendium, um als Gastwissenschaftlerin in der Abteilung für Biochemie und Immunologie der Universität von Sao Paulo in Ribeirao Preto, Brasilien, zu forschen. Im Jahr 2019 zog sie zusammen mit dem Labor von Tim Sparwasser nach Mainz, um dort ihr PhD -Projekt zur Charakterisierung und metabolischen Manipulation von T-Zellen -und angeborenen lymphatischen Zellpopulationen in Infektions- oder Autoimmunerkrankungen fortzusetzen.