Visual Universitätsmedizin Mainz

Univ.-Prof. Dr. Tim Sparwasser

Tim Sparwasser studierte Humanmedizin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). Nach seiner Promotion setzte er seine Forschungstätigkeit am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene (MIH) der Technischen Universität München (TUM) und anschließend am Skirball Institut als Howard Hughes Medical Institute (HHMI) Postdoctoral Fellow in New York fort. Nach seiner Habilitation im Jahr 2008 wurde er Direktor des Instituts für Infektionsimmunologie am Twincore (Zentrum für experimentelle und klinische Infektionsforschung), einer gemeinsamen Einrichtung der Medizinischen Hochschule Hannover und des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung. Im Jahr 2018 folgte er einem Ruf der Universität Mainz und wurde Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene (IMMH), nachdem er einen entsprechenden Ruf der Technischen Universität Dresden im Jahr 2017 abgelehnt hatte. Seit 2014 ist er Ratsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGfI). Seit 2018 ist er Mitglied des Lenkungsausschusses des Forschungszentrums für Immuntherapie (FZI) an der Universität Mainz. Im Jahr 2019 wurde er als deutscher Vertreter in den Rat der International Union of Immunology Societies (IUIS) gewählt.