Visual Universitätsmedizin Mainz

Physiotherapie

Die Physiotherapie im Bereich der neurologischen Frührehabilitation versucht eingetretenen Störungen individuell entgegenzuwirken bzw. weitere Funktionsverluste zu verhindern.
Schwer betroffene Patienten werden behutsam im Liegen, im Sitzen und auch im Stehen unter therapeutischer Begleitung mit Bewegung und der Schwerkraft konfrontiert. Ziel ist es, ihren Körper im Bezug zur Umwelt zu erfahren und alltägliche Geschehnisse möglichst aktiv zu erleben.

Die Behandlung beinhaltet beispielsweise die Verbesserung von:

  • Atmungsfunktionen
  • Funktionen der kardiorespiratorischen Belastbarkeit
  • Funktionen der unwillkürlichen Bewegungsreaktionen
  • Funktionen der Kontrolle von Willkürbewegungen
  • Funktionen der unwillkürlichen Bewegungen
  • Funktionen der Bewegungsmuster beim Gehen
  • Aktivitäten der grundlegenden Mobilität und Motorik:

    • Eine elementare Körperposition wechseln
    • In einer Körperposition verbleiben
    • Sich verlagern
    • Hand- und Armgebrauch
    • Gehen
    • Sich auf andere Weise fortbewegen
    • Sich in verschiedenen Umgebungen fortbewegen
    • Sich unter Verwendung von Geräten/Ausrüstung fortbewegen