Visual Universitätsmedizin Mainz

23. April 2013

Oliver Glassl erhält den dbl- Nachwuchspreis 2013

Wissenschaftsförderung: Oliver Glassl erhält den dbl- Nachwuchspreis 2013

 

Oliver Glassl

Nach Begutachtung aller Arbeiten durch unabhängige Experten und der daraus resultierenden Empfehlung der Bundesbildungskommission (BBK) hat der Bundesvorstand die Preisvergabe entschieden. Oliver Glassl (B. Sc.) konnte mit seiner Bachelorarbeit, mit der er sein Studium 2012 an der Katholischen Fachhochschule Mainz im Fachbereich Gesundheit und Pflege/Logopädie  abschloss, überzeugen. Die Arbeit trägt den Titel  "Die Pulsoximetrie im klinischen Screening des Aspirationsrisikos nach cerebrovaskulärer Hirnschädigung" und behandelt damit ein klinisch relevantes Thema für die Dysphagiediagnostik in der Akut-Situation. 
Die Preisvergabe findet am Donnerstag, 30.05.2012 um 09.00 auf dem diesjährigen dbl-Kongress in Erfurt statt. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wird gemeinsamt durch den dbl und dem Verlag Schulz-Kirchner gestiftet. Die Laudatio und der Vortrag des Preisträgers erfolgen ebenfalls am Donnerstag in der Zeit von 14.00 - 14.30 im Panoramasaal des Messezentrums.
Der Bundesvorstand entschied sich, den Forschungspreis dieses Jahr nicht zu vergeben, da die eingereichten Arbeiten den strengen Qualitätskriterien der Gutachter nicht in vollem Umfang genügen konnten.

A. Pula-Keuneke/Ref. Bildung

Quelle: http://www.dbl-ev.de/service/meldungen/einzelansicht/datum/2013/april/12/article/wissenschaftsfoerderung-oliver-glassl-erhaelt-den-dbl-nachwuchspreis-2013.html