Visual Universitätsmedizin Mainz
Wandgemälde im Eingangsbereich des Instituts für Pathologie

Hier abgebildet ist das Wandgemälde im Eingangsbereich des Instituts für Pathologie, das aus Anlaß der 75-Jahrfeier im Jahr 1989 angeschafft wurde. Erschaffen wurde das Kunstwerk von Andreas Felger (*1935). Der Untertitel „Hic gaudet mors succurrere vitae“ stellt eine Kurzform des Spruches „Hic locus est ubi mors gaudet succurere vitae“ dar, was übersetzt bedeutet: „Dies ist der Ort, an dem es dem Tod gefällt, dem Leben zu helfen.“