Visual Universitätsmedizin Mainz

Intensivstation 2B

Unsere Intensivstation der I. Medizinischen Klinik befindet sich im Gebäude 605, 2. Etage und verfügt über 11 Intensivbehandlungsplätze. Für alle Bettplätze sind Beatmungsmöglichkeiten und Hämodialyseanschlüsse vorhabnden. Zudem verfügt die Abteilung über Isolationszimmer, die im Bedarfsfall als eigenständige Abteilung abgetrennt werden können.

Unsere Station ist in erster Linie auf den Schwerpunkt der gastroentrologischen, hepatologischen, nephrologischen und endokrinologischen Erkrankungen spezialisiert.

Ein Großteil unserer Patienten ist niereninsuffizient und muss sich daher einem Blutreinigungsverfahren in Form einer Hämoldialyse oder einem kontinuierlichen Nierenersatzverfahren (mit  oder ohne Citratantikoagulation) unterziehen. Zusätzlich werden spezielle Blutreinigungsverfahren wie zum Beispiel der Plasmasepaeration oder Immunadsorption durchgeführt.

In der Abteilung wird die pflegerische Versorgung nach der Vorgabe des Klinikleitbildes umgesetzt. Spezielle Pflegestandards wurden in einer Arbeitsgruppe aller Intensivstationen der Universitätsmedizin Mainz erarbeit und stetig überarbeitet.

Ein breites Spektrum an Fortbildungs- und  Weiterbildungsmaßnahmen wirdfür die MitarbeiterInnen intern und/oder extern angeboten.

Die Teilnahme an der Fachweiterbildung zur Fachgesundheits- und KrankenpflegerInn für Intensivpflege in der internen Fachweiterbildung wird Interessierten ermöglicht.

Neue Kollegen werden nach einem standardisierten Einarbeitungskonzept auf unsere Intensivstation eingearbeitet.

Intensivstation 2B, Gruppenbild
Stationsleitung 2B

Dirk Weingard
06131 17-6269
 Dirk Weingard

stv. Stationsleitung

Johannes Schuchardt
06131 17-6269
 Johannes Schuhardt