Visual Universitätsmedizin Mainz

Lehre

  • Das Institut für Pharmakologie und das Institut für Toxikologie sind gemeinsam für die Ausbildung der Medizin- und Zahnmedizinstudenten in Pharmakologie und Toxikologie verantwortlich. Gemäß Approbationsordnung für Ärzte (ÄAppO) und Studienordnung des Fachbereichs Medizin werden zwei Unterrichtsveranstaltungen für Mediziner mit Leistungsnachweisen durchgeführt.

Unterrichtsbeauftragte:

Allgemeine Pharmakologie

 Prof. Dr. Ellen Closs Tel.: 06131 17-9193, Fax: 06131 17-9329

Kalender Allgemeine Pharma

Unterrichtsbeauftragter:

Q9 - Klinische Pharmakologie
 Prof. Dr. Leszek Wojnowski Tel. 06131 17-9223, Fax: 06131 17-9329

Kalender Q9 Klinische Pharmakologie

Lehrveranstaltungen mit Beteiligung des Instituts für Pharmakologie

Anthropologie (organisiert durch das Institut für Pharmakologie, Dr. Marianne Mathäs)

Pharmakologie der Zahnheilkunde (organisiert durch das Institut für Toxikologie)

Evidenzbasierte Medizin (EBM) (organisiert durch IMBEI)

Biomedizin (organisiert durch das Institut für Molekulare Medizin)

Laborpraktika für Naturwissenschaftler, Bachelor-, Projekt- und Masterarbeiten.

 

Studierendensekretariat des Instituts für Pharmakologie

 Heike Breivogel Tel.: 06131 17-9187, Sprechzeiten Mo, Di, Do 8.00 - 12.00 Uhr und

Fr 8.00 - 11.00 Uhr

 

Promotion

In den verschiedenen Arbeitsgruppen des Pharmakologischen Instituts haben Mediziner, Zahnmediziner und Naturwissenschaftler (Biologen, Chemiker, Pharmazeuten) die Möglichkeit eine Promotionsarbeit anzufertigen. Die Promotionsordnungen der Fachbereiche

sind in den jeweiligen Dekanaten erhältlich.

Interessenten für Promotionsarbeiten wenden sich bitte an das Sekretariat oder direkt an die Professoren und Dozenten des Pharmakologischen Instituts. Bei entsprechender Qualifikation besteht die Möglichkeit ein Förderungsstipendium des Senats und/oder ein Graduiertenförderungs-Stipendium nach dem Landesgraduiertenförderungsgesetz (LGFG) zu beantragen.