Visual Universitätsmedizin Mainz

Kontrollierte Therapiestudie zur Optimierung berufsbezogener Therapiemaßnahmen in der Psychosomatischen Rehabilitation im Rahmen eines tiefenpsychologischen und eines verhaltenstherapeutischen Ansatzes

Projektleiter: Prof. Dr. M.E. Beutel

Ziel der Studie war die Entwicklung und Evaluation eines berufsbezogenen Behandlungsansatzes, mit dem ein verglichen mit spezifischen Angeboten, wie z.B. der Beruflichen Belastungserprobung (BE) breiterer therapeutischer Zugang zu beruflich belasteten Patienten geschaffen wird. Dabei ging es um die Entwicklung und vergleichende Evaluation einer tiefenpsychologisch bzw. verhaltenstherapeutisch fundierten berufsbezogenen Therapiegruppe (BTG) in der stationären psychosomatischen Rehabilitation. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Motivierung der Patienten zur therapeutischen Auseinandersetzung mit berufsbezogenen Themen im Rahmen der Behandlung. Neben dem Ver­gleich mit der alternativen Standardbehandlung (Kontrollgruppe, KG) wurde ein klinikübergreifender Vergleich des in beiden Kliniken parallel entwickelten und durchgeführten berufsbezogenen Behandlungsprogramms durchgeführt.

Die multizentrische Studie im rehabilitationswissenschaftlichen Forschungs­verbund (Förderung durch das BMBF / VDR im Förderschwerpunkt „Rehabilitationswissenschaften“) wurde in Kooperation mit der Psychosomatischen Klinik Bad Neustadt/Saale (Dr. R.J. Knickenberg, Dr. L. Schattenburg) und der Medizinisch-Psychosomatischen Klinik Roseneck, Prien am Chiemsee (PD Dr. A. Hillert, Dr. U. Cuntz) durchgeführt.

Literatur:

Beutel, M.E., Knickenberg, R.J., Krug, B., Mund, S., Schattenburg, L. & Zwerenz, R. (2006). Psychodynamic focal group treatment for psychosomatic inpatients – with an emphasis on work related conflicts. International Journal of Group Psychotherapy, 56(3), 285-306

 

Beutel ME, Zwerenz R, Bleichner F, Vorndran A, Gustson D, Knickenberg RJ. Vocational training integrated into inpatient psychosomatic rehabilitation - Short and long-term results from a controlled study. Disability and Rehabilitation 2005; 27(15): 891-900

Schattenburg L, Knickenberg RJ, Vorndran A, Beutel ME, Zwerenz R.Tiefenpsychologisch fundierte Gruppentherapie für beruflich belastete Pati­enten in der stationären psychosomatischen Rehabilitation – Gruppenkonzept und Ergebnisse einer kontrollierten Studie. Tiefenpsychologisch fundierte Gruppentherapie für beruflich belastete Patienten in der stationären psycho­somatischen Rehabilitation – Gruppenkonzept und Ergebnisse einer kontrol­lierten Studie. In: Verband Deutscher Rentenversicherer (Hrsg.), Selbst­kompetenz – Weg und Ziel der Rehabilitation. 13. Rehabilitationswissen­schaftliches Kolloquium vom 8. bis 10. März 2004 in Düsseldorf. 2004; 40: S. 549-551

Zwerenz R, Knickenberg RJ, Beutel ME. Lebensqualität und berufliche Belastungen bei Patienten der stationären psychosomatischen Rehabilitation. In: Maurischat C, Morfeld M, Bullinger M (Hrsg.), Lebensqualität: Nützlich­keit und Psychometrie des Health Survey SF-36/SF-12 in der medizinischen Rehabilitation. Pabst, S. 117-125

Zwerenz R, Knickenberg RJ, Schattenburg L, Beutel ME. Berufliche Belastun­gen und Ressourcen berufstätiger Patienten der psychosomatischen Rehabilita­tion im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung. Rehabilitation 2004; 43(01): S. 10-16

 

Zwerenz, R., Knickenberg, R.J., Schattenburg, L. & Beutel, M.E. (2005) Motivation zur psychosomatisch-psychotherapeutischen Bearbeitung von beruflichen Belastungen - Entwicklung und Validierung eines Fragebogens. Rehabilitation, 44(01), 14-23

So erreichen Sie uns:

Untere Zahlbacher Str. 8
55131 Mainz

Telefonische Sprechzeiten:

Mo - Do 08.00 – 16.00 Uhr
Fr         08.00 – 14.00 Uhr

Tel. 06131 17-7381
Fax 06131 17-6439 

Lageplan (Pdf , 1,4 MB)