Visual Universitätsmedizin Mainz

Allgemeine Empfehlungen für den Umgang mit psychischen Hochbelastungsphasen in der Versorgung von Patienten mit COVID-19*

Mehr erfahren Sie hier (Pdf , 218,8 KB).

Sie suchen eine persönliche Beratung?

Für Mitarbeiter*innen und deren nächste Angehörige bieten wir kurzfristig und kostenfrei telemedizinische psychotherapeutische Beratung und Krisenintervention an. Kontaktaufnahme und Behandlung erfolgen telefonisch oder internetbasiert (Webcam).

Informationen zur psychotherapeutischen Krisenintervention finden Sie auch hier (Pdf , 116,2 KB) als PDF Download.

Terminvereinbarung und weitere Informationen:
Telefon 06131 – 17 - 7381
E-Mail: ✉  sekretariate-pt@unimedizin-mainz.de
www.unimedizin-mainz.de/psychosomatik

Onlinebasiertes Selbsthilfeprogramm "KEN-Online"

Als einen weiteren Beitrag zur aktuellen Corona-Krisensituation bieten wir bis auf weiteres unser onlinebasiertes Selbsthilfeprogramm „KEN-Online“ als kostenfreie, niedrigschwellige Selbsthilfe zur Stressbewältigung und Emotionsregulation bei Angst, Depressionen und stressbezogenen Symptomen an. Wir hoffen, dass wir mit diesem Online-Angebot in Zeiten, in denen auch die psychotherapeutische Versorgung mit Einschränkungen verbunden ist, helfen können, besser durch diese aktuell schwierige Situation zu kommen. Informationen zur Anmeldung finden Sie hier (Pdf , 5,1 MB).

So erreichen Sie uns:

Untere Zahlbacher Str. 8
55131 Mainz

Telefonische Sprechzeiten:

Mo - Do 08.00 – 16.00 Uhr
Fr         08.00 – 13.00 Uhr

Tel. 06131 17-7381
Fax 06131 17-6439 

Lageplan (Pdf , 1,4 MB)